Wir sind kochverrückt!

Verrückt, aber nicht blöd.


Wir lieben gutes Essen - und deshalb lieben wir auch traditionelle Garmethoden wie kochen, backen, schmoren, gratinieren und konservieren in naturbelassener Keramik. Wir wussten anfangs gar nicht, wie "hip" und "cool" viele Menschen das Kochen in Keramik finden...

Modern & Traditionell


Junge Hobbyköche und manch erfahrene Hausfrau lernen den Umgang mit Steingut, dem so genannten "irdenen" Geschirr, heute völlig neu kennen.


Moderne Kochkeramik kaufen kann man zwar in traditionellen Formen und Grössen, die Kochkeramik von heute ist jedoch bleifrei, spülmaschinenfest und - unter anderem - zum Kochen auf dem Ceran-Feld geeignet. Alte Traditionen in neuer Küche sind kein Widerspruch.

Produktübersicht


Bevor das Kochen, Backen, Schmoren, Braten und Dünsten im Keramik-Topf beginnt, sollte man sich einen Überblick über aktuelle Keramik-Produkte zum Kochen verschaffen.

Das Kochkeramik-Sortiment reicht weit über die bekannten "Römer-Töpfe" hinaus - und Keramik will zudem gut behandelt werden. Der richtige Umgang mit Kochkeramik und der passende Topf für Ihr Lieblingsgericht...

Rezepte & Methoden


In der Vielzahl bekannter und neuer Rezepte für Kochkeramik - etwa das Couscous aus Nordafrika - entdecken engagierte Hobbyköche schnell die neuen und zugleich so alten Garmethoden im Steintopf bzw. in Keramik-Kochgeschirren.

Deckel auflassen = knusprig, Deckel zu = saftig, so relativ einfach sind  die Koch-Methoden mit Keramik.

Fisch in Keramik Header
Dorade Royale in Keramik-Auflaufform gebacken

Feine Lebensmittel wie Fisch werden in Kochkeramik besonders schonend gegart

 

 

Noch etwas spricht klar für die Rückkehr zu traditionellen Zubereitungsmethoden wie das Garen in Keramik:

Aus einem Keramiktopf zu speisen hat praktisch historische Dimensionen. Es ist vor allem die Rückkehr zu bewusster Ernährung, weg von vorgefertigter Industrie-Fertignahrung mit weitgehend unbekannten Zutaten und damit auch ein Zurück zu echten Geschmackserlebnissen, zu Genuss am Essen überhaupt.